Top

Schloss Benrath

Schloss Benrath ist schon von außen ein beeindruckendes Ensemble aus "Corps de Logis" - dem Hauptgebäude, den Nebengebäuden (zwei Kavaliersflügel und zwei Torhäuser) sowie der Orangerie und dem weitläufigen Schlosspark. Hier gibt es so viel zu entdecken, dass man sich locker mehrere Stunden Zeit für einen Besuch nehmen sollte. Dabei unbedingt auch eine Schlossführung einplanen und im Vorfeld online oder telefonisch buchen. Das geht auch auf englisch. Das Hauptgebäude darf nur mit einer geführten Gruppe betreten werden - das ist vielleicht auch mit ein Grund, warum es noch so gut erhalten ist. Auf Filzpantoffeln rutscht man durch beeindruckend verzierte, hohe Räume. Überall finden sich im Dekor Abbildungen höfischer Jagd, ländlicher Feste, Freuden der Natur, Förderung und Genuss von Kunst, Literatur und Wissenschaft. Das Lust- und Jagdschloss ließ Kurfürst Carl Theodor von Pfalz-Sulzbach im Jahr 1755 beginnen zu bauen, fertig war es 18 Jahre später. Die Gebäude überlebten zwei Weltkriege und sind eines der Highlights für Düsseldorf-Besucher. Alle Infos und Kontakte zu den Schlossführungen gibt es unter: https://www.schloss-benrath.de/oeffnu...

 

Hinweise zur Barrierefreiheit
Infos von http://www.duesseldorf-barrierefrei.de/stadtfuehrungen-sehenswuerdigkeiten/kultur/schloss-benrath.html

ÖPNV: Keine barrierefreie Haltestelle in der Nähe.

Museum Corps de Logis:

  • Stufe am Eingang, Höhe: 20 cm
  • Türbreite: 80 cm, 2 Zwischentüren im Gebäude: 76 cm
  • 3 Behindertenparkplätze: Nordwesttor: 1 Orangerieparkplatz: 2
  • Besichtigung nur mit Führung
  • Leihrollstuhl vorhanden, Sitzbreite: 45 cm (Besichtigung im E-Rollstuhl nicht möglich)
  • 1. Etage nur über Treppe erreichbar
  • Steile Auffahrt zum Eingang, Kopfsteinpflaster
  • Keine Behindertentoiletten
  • Toiletten nicht stufenlos erreichbar


Museum für Gartenkunst:

  • Bei Besuch mit Rollstuhl bitte vorher im Museumsshop Bescheid geben, Eingang an der Rückseite des Gebäudes, teilweise Kopfsteinpflaster im Innenhof, Stufen jeweils über mobile Rampen (Hilfe erforderlich!

  • Zwischentüren im Gebäude zum Teil lediglich 78 cm breit

  • Aufzug 1. Etage: 110 x 140 cm, Türbreite: 90 cm

  • Teilweise Stufen ohne Rampen im Gebäude

  • Behindertenfreundliche Toilette einseitig anfahrbar, Bewegungsfläche links neben Toilette: 100 x 150 cm, Türbreite: 90 cm

Museum der Naturkunde:

  • 2 Stufen vor der Eingangstür
  • 2 mobile Rampen (vorher bitte anmelden bei besucherservice@schloss-benrath.de)
  • Keine Behindertentoiletten
  • Toiletten nicht stufenlos erreichbar


Schloss-Café:

  • Elektr. Schiebetüren.
  • Türbreite innen: 105 cm.
  • Stufenlos zugänglich
     

Besucherzentrum/Museumsshop:

  • Elektrische Schiebetüren, Türbreite innen: 105 cm
  • Stufenlos zugänglich

Bei Whatsapp teilen
ADRESSE

Benrather Schloßallee 100-108
40597 Düsseldorf

Google Maps

ÖPNV

Straßenbahn / U-Bahn: U71, U74, U83 (Haltestelle: Schloß Benrath)
Bus: 817, NE7 (Haltestelle: Schloß Benrath)

Straßenbahn / U-Bahn: U71, U74, U83 (Haltestelle: Urdenbacher Allee)
Bus: 730, 788, 789, 815, 817, M1, NE7 (Haltestelle: Urdenbacher Allee) 

ÖFFNUNGSZEITEN

Schloss Benrath:
Dienstag - Sonntag 11 Uhr - 17 Uhr
Montag geschlossen
Besichtigung innen nur mit Führung!

Schlosspark:
Ganztätig geöffnet

KOSTEN

Schlossführung:
Erwachsene: 10 Euro
Ermäßigt: 6 Euro
Kinder, Jugendliche (6-17 Jahre): 3 Euro
Unter 6 Jahre: Eintritt frei

www.schloss-benrath.de


Weitere Videos

0:47
Leuchtende Bänke

Fotokulisse, Kunst und romantischer Ort zum Knutschen: Die Leuchtenden Bänke im Hofgarten

Mehr
0:45
Japanischer Garten

Der Japanische Garten ist ein Kleinod im Nordwesten des Nordparks. Eintritt frei

Mehr
0:56
Blaues Band

Tolle Fotolocation: Etwa zwei Wochen lang blühen Millionen Krokusse bei diesem Naturschauspiel.

Mehr
0:59
Illuminierter Nordfriedhof

Stimmungsvolles Allerheiligen: Gräber, Mausoleen und Kapelle werden mit buntem Licht angestrahlt

Mehr
Gefördert von: